Personensuche

Gegen 17 Uhr bat das Polizeiführungskomando des präsidialbereiches Koblenz die Feuerwehr der VG Untermosel um Amtshilfe. Angehörige meldeten eine Person als vermisst, bei der suizidale Absichten nicht auszuschließen waren. Gemeinsam mit der Wasserschutzpolizei aus Cochem, der Polizeihubschrauberstaffel der Bereitschaftspolizei und der Polizeiwache Brodenbach wurde der Moselbereich zwischen der Moselgoldbrücke Kobern-Gondorf und Winningen durch verschiedene Einheiten der Feuerwehr der VG Untermosel abgesucht (s. unten). Außerdem wurde ein an die Moselgoldbrücke angrenzendes Waldstück bei Niederfell durchsucht. Die Einsatzkräfte wurden dabei durch Rettungshunde aus Limburg und einen Fährtensuchhund aus Landau unterstützt. Nach Mitternacht wurde die Suchaktion durch die Polizei erfolglos abgebrochen. Auch der Einsatz der Wärmebildkamera des Polizeihubschraubers brachte keine Erkenntnise.

Eingesetzte Kräfte:

- Feuerwehr Lehmen mit Einsatzleitwagen (ELW1) und Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF).

- Feuerwehr Kobern mit Rüstwagen (RW 1), Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) und Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

- Feuerwehr Winningen mit Tragkrafspritzenfahrzeug (TSF), Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) und Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

- Feuerwehr Gondorf mit Tragkrafspritzenfahrzeug (TSF)

- Feuerwehr Niederfell mit Tragkrafspritzenfahrzeug (TSF)

- Feuerwehr Dieblich mit Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)

- Die Polizeihubschrauberstaffel Winningen der Bereitschaftspolizeit mit einem Hubschrauber

- Die Wasserschutzpolizei Cochem mit einem Wasserfahrzeug

- Die Polizeiwache Brodenbach einem Fahrzeug

- Eine Rettungshundeeinheit aus Limburg und ein Fährtensuchhund aus Landau

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ölspur

Am Freitag ,den 30.10.2009, wurde die Feuerwehr Lehmen zur Beseitigung einer Ölverschmutzung alarmiert. Einem Sattelzug ( der zum Abtransport von Zuckerrüben eingesetzt wurde) war eine Hydraulikleitu