Verkehrsunfall LKW BAB 61 (ELW-Einsatz)

Ein LKW - Sattelschlepper geriet auf der Anschlussstelle Waldesch der BAB 61 in Fahrtrichtung Norden von der Regennassen Fahrbahn, durchbrach eine Schutzblanke und kam im Graben zum stehen. Aus dem Beschädigten Tank liefen größere Mengen Betriebsstoffe aus.

Die zuständigen Einsatzkräfte der Feuerwehr Buchholz aus der Verbandsgemeinde Boppard der Gebietskörperschaft des Landkreises Rhein - Hunsrück alarmierten den Einsatzleitwagen mit Wehrleiter, da dass Oberflächenwasser der Bundesautobahn in diesem Bereich in einen Bachlauf der Gemarkung der Verbandsgemeinde Untermosel einläuft.

Nach Beratung der Einsatzkräfte und intensiver Kontrolle des Bachlaufes konnte in Absprache mit der unteren Wasserhbehörde Entwarnung gegeben werden. Der Schaden konnte durch Abtragung des Erdreiches an der Bundesautobahnbankette begrenzt werden.

Eingesetzte Kräfte:

- Feuerwehr Lehmen mit Einsatzleitwagen

- Feuerwehr Buchholz mit Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20/16), Vorausrüstwagen (VRW), Mehrzweckfahrzeug (MZF) und Gerätewagen - Öl (GW - Öl)

- Autobahnmeisterei mit mehren Fahrzeugen

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fehlfunktion im Durchlauferhitzer

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Lehmen, Kobern und Gondorf wurden an jenem Sonntag gegen 22.57 Uhr mit dem Stichwort "Explosion im Badezimmer" alarmiert. Eine Fehlfunktion in einem Durchlauferhi

Abgestürzter Gleitschirmflieger

Anwohner aus der Gemarkung Wolken setzen einen Notruf ab und meldeten der Rettungsleitstelle Mayen, dass zwischen dem Gemeindegebieten von Wolken und Kobern - Gondorf ein Gleitschirmflieger abgestürzt