Strohballenbrand

In der Nacht vom 13. auf den 14.08.2003 wurde die Feuerwehr Lehmen gegen 1.45 Uhr zu einem Strohballenbrand an der L 82 Richtung Münstermaifeld alarmiert. Schnell stellte man fest, dass das Einsatzgebiet zum Bereich der Feuerwehr Münstermaifeld gehört, welche prompt nachalarmiert wurde.

Der ziemlich große Sammelplatz für Strohballen stand nahezu lichterloh in Flammen. Aus dem Bereich der Feuerwehr Lehmen wurden zwei Landwirte mit Wasserfässern alarmiert, sowie die Feuerwehr Polch mit einem weiterem Tanklöschfahrzeug.

Die Einsatzstelle konnte frühzeitig an die Feuerwehr Münstermaifeld übergeben werden, so dass die Feuerwehr Lehmen abrücken konnte.

Von Seiten der Feuerwehr Münstermaifeld wurde eine Brandwache aufgestellt, die das Feuer kontrolliert ausbrennen ließ.

Eingesetzte Kräfte:

- Feuerwehr Lehmen mit Tragkraftspritzenfahrzeug, Einsatzleitwagen und zwei Landwirte mit Wasserfässern.

- Feuerwehr Münstermaifeld mit Einsatzleitwagen, Tanklöschfahrzeug und Löschgruppenfahrzeug.

- Feuerwehr Polch mit einem Tanklöschfahrzeug

- Die Polizei mit mehreren Fahrzeugen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auslaufende Betriebsmittel

Gegen 11.30 Uhr wurde die Feuerwehr Lehmen durch die Leitstelle Mayen auf die Bundesstraße B 416 in Fahrtrichtung Koblenz alarmiert. Höhe Bahnhaltepunkt stieß man auf einen Rettungswagen der Bundesweh

Scheunenbrand

Gegen 16.30 Uhr wurde die Feuerwehr Lehmen zu einem Scheunenbrand in den Ortsteil Moselsürsch alarmiert. Zeitgleich wurde von der Leitstelle Mayen die Stützpunktfeuerwehr Kobern, die Feuerwehreinsatzz