100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Lehmen
1921 - 2021

Die Fahrzeuge der Feuerwehr Lehmen

Fahrzeuge.JPG

Die Fahrzeuge der Feuerwehr Lehmen

 

Genau genommen birgt diese Überschrift schon einen Widerspruch, besitzt die Feuerwehr aktuell doch nur ein Fahrzeug, ein TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug). Betrachtet man jedoch die Historie, so wird deutlich, warum von mehreren Fahrzeugen die Rede ist. 

 

Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden bei Bränden Löscheimer, Leitern und Leinen eingesetzt, die auf einem handbetriebenen, fahrbaren Spritzenwagen mitgeführt wurden. Durch die Lage an der Mosel sowie die vielen Brunnen und Viehtränken konnte Lehmen recht gut gegen die Ausbreitung eines Feuers geschützt werden. Die Ausnahme bildeten jedoch die weiter entfernt gelegenen Ortsteile. 

 

1912 beschloss der Gemeinderat die Anschaffung einer Saug- und Druckspritze sowie den Kauf eines neuen Spritzenwagens. Diese Handfeuerwehrspritze wurde 1956 verkauft und durch eine Motor-Tragkraftspritze, die auf einem Traktoranhänger montiert war, ersetzt. 

 

1971 erhielt die Feuerwehr das erste motorisierte TSF, das 1989 von einem neueren Modell abgelöst wurde. Unser heutiges TSF wurde 2012 in Dienst genommen, ausgerüstet mit vielen Gerätschaften, mit denen wir Einsätze für die vier Bereiche „löschen, bergen, schützen, retten“ abdecken können.

 

Darüber hinaus lag Lehmen noch im äußeren Bereich des Kernkraftwerkes Mülheim-Kärlich und übernahm Strahlenschutzaufgaben. Hierzu wurde eigens in Lehmen ein Fahrzeug stationiert, welches später für mehrere Jahre in der Verbandsgemeinde auch als Einsatzleitwagen (ELW 1) genutzt wurde.

FFW LEHMEN TSF GLOCKENTURM IMG_5173 Kopie.jpg