[05] - Unwettereinsatz

Infolge eines Unwetters wurde die Feuerwehr Lehmen gleich für mehrere Einsatzstellen alarmiert. Unter anderem mussten vollgelaufene Keller in Moselsürsch leergepumpt werden. Einsatzschwerpunkt bildete das Schieferbergwerk in Lehmen. Aufgrund der enormen Wassermassen waren Überschwemmungen und Geröll auf der B416 und im Zufahrtsbereich zum Schieferbergwerk zu beseitigen.

Eingesetzte Kräfte:

- Feuerwehr Lehmen mit Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) - Feuerwehr Kobern mit Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) - Die Straßenmeisterei

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

[07] - P-Tür

"Dringende Türöffnung für Patient". So lautete die Durchsage für die Alarmierung in Moselsürsch. Nachdem die zu betreuende Person dem Solzialdienst die Tür nicht öffnete, wurde von einer Hilflosigkei

[06] - Umgestürzter Baum

Auf der L82 in Lehmen stürzte ein Baum auf die Straße. Die Feuerwehr zerkleinerte den Baum mit der Motorkettensäge und entfernte diesen von der Fahrbahn. Eingesetzte Kräfte: - Feuerwehr Lehmen mit Tra

[04] - Flächenbrand

Zu einem gemeldetem Flächenbrand rückte die Feuerwehr Lehmen am 11. Juli aus. Hier war jedoch kein Einsatz erforderlich, da es sich um einen angemeldeten Abbrand handelte. Eingesetzte Kräfte: - Feuer