100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Lehmen
1921 - 2021
Gründung

Protokoll IMG_8258.jpg

„Die für heute Mittag einberufene Versammlung wurde um 12.50 Uhr durch den Vorsitzenden eröffnet. Die heutige Tagesordnung umfaßte 4 Punkte, davon Hauptpunkt I, die Errichtung einer freiwilligen Feuerwehr.“ 

Mit diesen Worten beginnt das Protokoll der Versammlung des Turnvereins vom 7. August 1921. Doch was hat diese Versammlung mit der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Lehmen zu tun? 

Zur Hilfeleistung im Brandfall waren die Bürger schon immer verpflichtet. Die 1838 durch die preußische Regierung erlassene Brandordnung sah vor, dass die Ortsvorsteher Männer für den Brandschutz bestimmten. Aber auch die ganze Bevölkerung wurde bei einem Brand durch stetiges Glockenläuten zur Mithilfe aufgefordert.

Der damalige Ortsvorsteher von Lehmen, Wilhelm Ibald, betonte bei der Mitgliederversammlung des Turnvereins die Wichtigkeit eines organisierten Brandschutzes und bat die Mitglieder, sich der Freiwilligen Feuerwehr anzuschließen. Spontan äußerten 25 Turner ihre Bereitschaft zu dieser Aufgabe. Somit wurde die Mitgliederversammlung des Turnvereins im Jahr 1921 zur Geburtsstunde der Freiwilligen Feuerwehr Lehmen.

Gerne hätten wir mit Ihnen das 100jährige Bestehen gefeiert. Da dieses Fest aber nicht wie geplant durchgeführt werden kann, geben wir in den kommenden Wochen auf diesem Wege Einblick in die Arbeit der Feuerwehr und hoffen sehr, dass wir im nächsten Jahr unser traditionelles Feuerwehrfest mit Ihnen gemeinsam feiern können.