Verkehrsunfall

14 Jun 2008

Am späten Samstag Abend wurden die Feuerwehren aus der Umgebung Lehmen alarmiert. Ein Fahrzeug, das aus Richtung Koblenz auf der B416 in Richtung Cochem fuhr, raste auf höhe des Bahnüberganges in Lehmen auf eine Leitplanke die an beiden Enden in den Boden abgesenkt ist. Sie trennt die B416 von der Abfahrt des Bahnüberganges. Einige Meter weiter fiel das Fahrzeug wieder von der Leitplanke runter und kam zum stehen. Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus und sicherte sie vor dem nachfolgenden Verkehr ab. Die B416 musste im Abschnitt des Bahnübergangs gesperrt werden. 
Nachdem der Rettungsdienst den PKW-Fahrer in ein Kolenzer Krankenhaus fuhr und das zerstörte Fahrzeug von einem Abschleppwagen geborgen wurde, untersuchte die Polizei die Unfallstelle. 
Gegen 1:20 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben werden. 

 

Eingesetzte Kräfte:

- Feuerwehr Lehmen mit Tragkraftspritzenfahrzeug, Einsatzleitwagen

- Feuerwehr Kobern mit Rüstwagen

- Feuerwehr Gondorf mit Tragkraftspritzenfahrzeug

- Rettungswagen Mayen 11/83/1 aus Löf

- Die Polizei mit einem Fahrzeug.

Share on Facebook
Please reload

Aktuelle Einträge

April 30, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now