04/2020 Flächenbrand klein B1 Moselsürsch in Richtung Mühltal

Heute wurden wir um 12:49 Uhr durch die Sirene, App und Funkmelder alarmiert.

Gemeldet war ein Flächenbrand klein B1 Moselsürsch in Richtung Mühltal

Was uns stutzig machte, war die Meldung, dass es an der gleichen Stelle sein sollte. Die Rückfrage über Funk ergab, dass es dort heute schon einmal gebrannt hatte und die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Löf-Kattenes dort im Einsatz waren.

Auf der Anfahrt konnte keine Rauchentwicklung festgestellt werden. Einzig durch die Drescharbeiten auf den Feldern gab es starke Staubentwicklung.

Die Freiwillige Feuerwehr Kobern war auch vor Ort. Durch die Befragung eines Landwirtes konnte dann der Einsatzort ermittelt werden. Brandentwicklung gab es dort nicht.

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Kobern für die Unterstützung.

Um 13:50 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

Eine ganz große Bitte:

Wir kommen gerne. Zu jeder Tages- und Nachtzeit. Für uns ist es enorm wichtig, dass die Person, die meldet vor Ort verbleibt oder telefonisch erreichbar ist. So können wir gezielt nachfragen und um so schneller zu helfen.

Da wir alle im Ehrenamt tätig sind und sich die Lagen über den Tag verändern, ist nicht immer gewährleistet, dass die gleiche Freiwillige Feuerwehr oder Besatzung zur gleichen Einsatzstelle ausrückt.

Vielen lieben Dank.

#Immerda #DuKannstFeuerwehr #DeineHeimatDeineFeuerwehr #50JahreMYK #HelferInDerNot #VGRheinMosel #HelfenKannJeder #Ehrenamt